ISO Umstellung in 8 Wochen?2018-06-16T17:41:03+00:00

Schlagwörter: ,

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • Sandra Müller
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo Zusammen,

    ich habe in einem Unternehmen begonnen als QMB zu arbeiten. Ich habe mich dieses Jahr durch die DEKRA zum QMB und QM ausbilden lassen. Jetzt habe ich bei einer Firma angefangen, die eher Sondermaschinenbau ist also ganz Kundenspezifisch baut. Das Umstellungsaudit ist für August geplant und ich bin aktuell leicht überfordert, da es zwar die 9008er Zertifizierung gibt aber alles andere sehr rudimentär ist. Habt ihr Tipps, wie ich schnell und effektiv die Umstellung durchsetze? Vor allem Prozesse sind zwar in VA´s verfasst aber ohne Kennzahlen, Risiken usw. Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Ciao Sanny

    robbob
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 384

    Guten Morgen Sandra,

    Ich hoffe du meinst die ISO 9001:2008 🙂

    finde das Vorhaben sehr sportlich, aber an sich nicht unmöglich, geht an sich auch schneller wenn die Umsetztung der Norm vorher schon soweit gepasst hat.  In einem guten TEAM / guter Vorbereitung kein Thema –> hab dieses Jahr 2 solche Fälle gehabt 🙂 Kannte aber die Unternehmen gut, <span style=“display: inline !important; float: none; background-color: transparent; color: #333333; font-family: Georgia,’Times New Roman‘,’Bitstream Charter‘,Times,serif; font-size: 16px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; letter-spacing: normal; line-height: 24px; orphans: 2; text-align: left; text-decoration: none; text-indent: 0px; text-transform: none; -webkit-text-stroke-width: 0px; white-space: normal; word-spacing: 0px; word-wrap: break-word;“>Personen, </span>Papier ,  …. 🙂

    Für nen newbie taff. Da ist es mit Sicherheit auch noch von dem Zert. Auditor abhängig in wie weit er den Weg mit Dir als newbie gehen will. Deswegen diesen so schnell wie möglich (die Groben Dinge zu diesen Zeitpunkt Implementiert) mit einbinden (Stage 1 Audit, Voraudit –> bieten ja auch alle grösseren an) –> damit die Orga so schnell wie möglich an den kleinen Brocken arbeiten kann.

    Vorgehen Grob :

    0 . Nach Möglichkeit musst Du mind. 1 Tag pro Bereich sich den jeweiligen Prozess anschauen (Vorher ne Checkliste machen, damit der Tag reicht) –> Vertrieb –> Anfrage –> Herstellbarkeitsbewertung, Machbarkeit –> Angebot – Kennzahlen -> Auftrag , Projekt …..

    1. interne / externe Anforderungen –> Kontext –> Tabelle –> Interessen intern : GF, Gesellschafter, MA, Betriebsrat,  ; Interessen Extern: Kommune, Behörden,  IHK, Versicherungen, Kunde, Lieferanten, Banken  …
    2. Turtel je Hauptprozess  –> Zuordnung Prozess zu Anforderungen
    3. Aus Anforderung Risko / Chance –> Schwellenwert definieren ab wann auf Risiko reagiert werden muss (Risc matrix , bzw. FMEA Systematik –> Bedeutung (Risiko für die ORGA)  x Auftreten) = Risikokategorie (z.B : 1 OK,2 Bewerten dann ggf. Massnahme ,3 Massnahme –> Notfallplan, KPI ….)
    4. Output in Turtel ergänzen , Verantwortungen für Risiken definieren, KPI je Prozess
      1. Kommunikation darstellen –> Regelkommunikation, wo wird was behandelt (I/O)
    5. Policies aktualisieren, aushängen, Schulen –> Unternehmensvision , CoC, Policies –> aus Anforderungen int. / extern, Q Ziele
    6. Wissen der Organisation : Prozess , Organigramm , jede Rolle / Fähigkeit einen Stellvertretter , Q Matrix für jeden Bereich,  Jährlicher Schulungsplan aus GAP Analyse (MA Gespräch) –> Kennzahl Umsetztung, interne Schulungen definieren (eine Art Akademie) um internes Know how weiterzugeben. (z.B. Geschäftsprozesse, Technologien, spezielwissen …)
    7. Im Vertrieb / Einkauf –> Regelung von ausgelagerten Prozessen –> Bewertung –> input MR
    8. Eigentum v. Kunden (Beistellung) –> Verlinken in Stücklisten, Regelung Kennzeichnung
    9. MR den neuen Inputs / outputs ergänzen  (Interesierte Parteien, Leistung externer Anbitier –> Ausgelagerte Prozesse, Q Ziele Erfüllt …..

    fertisch 🙂 , dann noch Feinschliff –> Hinweise von d. externen Auditor im Stage 1

    Gruss Robbob

     

     

     

     

    Sandra Müller
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo Robbob,

    kann ich dir eine persönliche Nachricht senden? Hätte da noch ein paar Fragen… wäre ganz super.

    Aber ja geht von ISO 9001:2008 auf die Umstellung zur 9001:2015.

     

    Ciao Sanny

    robbob
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 384

    Hallo ,

    gerne

    Grüsse

    robbob

    Sandra Müller
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hey, leider weiß ich nicht wie ich dir eine persönliche Nachricht senden kann 🙁

    kannst mir aber gern eine Email an mathebumbel@web.de – vielen Dank!!!

     

    Ciao Sanny

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.