Die DIN EN ISO 9001 – eine weltweite Erfolgsgeschichte

Die DIN EN ISO 9001 ist weltweit die am weitesten verbreite Norm im Qualitätsmanagement. Unternehmen und Organisationen aller Branchen können sich nach ihren Regeln zertifizieren lassen.

Die Norm stellt die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Managementsystems innerhalb eines Unternehmens dar.
Durch strukturierte Prozesse und Verantwortlichkeiten bildet ein Qualitätsmanagement-System einen wichtigen, auf das Unternehmen zugeschnittenen Baustein für das ganzheitliche Management. Ein Qualitätsmanagement-System bildet demnach die Grundlage für eine lernende und sich kontinuierlich verbessernde Organisation. Eine nachhaltige Entwicklung ist die Basis für die Steigerung des Unternehmenswertes und Sicherung der Zukunft.

Grundsätze des Qualitätsmanagements nach ISO 9001:

  • Kundenorientierung
  • Verantwortlichkeit der Führung
  • Einbeziehung der beteiligten Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Systemorientierter Managementansatz
  • Kontinuierliche Verbesserung
  • Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
  • Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

Welche Arten Unternehmen kann ich nach ISO 9001 zertifizieren lassen?

Generell können alle Arten von Unternehmen, vom Handwerksbetrieb über das Krankenhaus bis zum Automobilkonzern, nach ISO 9001 zertifiziert werden. Für gewisse Bereiche gibt es aber auch branchenspezifische Normen oder Erweiterungen (wie z.B. die TS 16949 für die Automobilbranche oder die ISO 15224 für das Gesundheits- und Sozialwesen).

Gibt es einen Unterschied zwischen DIN EN ISO 9001 und ISO 9001?

Nein. Die Normenreihe 9000ff. ist als internationale (ISO) Norm definiert. Da internationale Normen zunächst in nationale (DIN) Normen umgesetzt werden müssen, bevor sie Gültigkeit erlangen, wurde genau das gemacht: Die internationale ISO 9001 wurde übersetzt und als deutsche DIN Norm in Kraft gesetzt – das gleiche gilt für die „Zwischenstufe“ EN, die aussagt, dass die ISO 9001 auch europäische Gültigkeit besitzt.

Was ist der Unterschied zwischen ISO 9001 und ISO 9001:2008?

Bei der Schreibweise von Normen gibt die Zahl hinter dem Doppelpunkt den Revisionsstand der Norm an. ISO 9001:2008 kennzeichnet also die Norm 9001 mit Revisionsstand aus dem Jahr 2008. Die ISO 9001 wurde im Jahr 2000 umfassend überarbeitet, so dass der gesamte Aufbau der bisherigen Normrevision aus dem Jahr 1994 (also der ISO 9001:1994) umgestaltet wurde. Im Jahr 2008 wurde eine neue Revision mit mehreren kleineren Ergänzungen veröffentlicht. In der Übergangsphase wurde sehr häufig der Revisionsstand mit angegeben, um eine klare Unterscheidung zwischen der alten und neuen Norm zu vereinfachen. Beim Wechsel von Normrevisionen gibt es in der Regel großzügige Übergangsfristen, während denen der alte und neue Stand parallel gelten. Die Frist zur Umstellung auf ISO 9001:2000 lief beispielsweise bis Dezember 2003.

Die ISO 9001:2015

In der neuen Revision wurden sowohl inhaltlich, als auch strukturell Änderungen vorgenommen. Lesen Sie zu diesem Thema hier weiter:

Die ISO 9001:2015 kommt – ein Ausblick auf die zukünftige Norm >>

Ergebnisse der Umfrage zur Umstellung auf die ISO 9001:2015 >>

Sie haben Fragen zur ISO 9001:2015 oder rund um QM? Hier geht’s zum Rossmanith QM-Forum >>

Ich höre abwechselnd von ISO 9000 und ISO 9001, welche Norm gilt?

Man spricht im Qualitätsmanagement von der Normenfamilie ISO 9000ff., die im Wesentlichen aus den drei Normen ISO 9000, 9001 und 9004 besteht. Während ISO 9000 und 9004 als Einführung beziehungsweise Leitfaden gedacht sind, beinhaltet die ISO 9001 die eigentlichen Zertifizierungsanforderungen. Eine Zertifizierung erfolgt also immer nach ISO 9001, wobei die Begriffe ISO 9000 und ISO 9001 im Sprachgebrauch großzügig ausgetauscht werden.

Was ist DIN EN ISO 9002?

In der alten Normrevision der ISO 9000-Reihe gab es eine ISO 9002, die im Wesentlichen der ISO 9001 ohne den Bereich Entwicklung entsprach. Nach ISO 9002 wurden beispielsweise Lohnfertiger oder Handelsunternehmen zertifiziert. Diese Norm wurde aber mit der Normrevision ISO 9001:2000 komplett abgeschafft und in diesem Zuge mit der ISO 9001 vereint.

987
2018-02-14T09:54:01+00:00 9. April 2015|Fachwissen|0 Kommentare

Über den Autor:

Sven Potocnik
Rossmanith GmbH roXtra Vertrieb, Qualitätsmanagementbeauftragter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*